Tønder-klöppelspitzen

Tønder-klöppelspitzen

Artikelnummer: KRI1
€  12,00 (inkl. 7 % MwSt.)

Autor: Kristensen, Iben Eslykke
Text deutsch, Buch gebunden, 39 S.
Das Spitzenklöppeln war jahrhundertelang eine bedeutende Einnahmequelle der Klöpplerinnen, der Klöppelspitzenkrämer und der Klöppelspitzenhändler  im westschleswigschen Gebiet.
Die Arbeit mit dem feinen Flachsfaden trug zum Lebensunterhalt bei für die Frauen, die mit dem Herstellen der Klöppelspitzen beschäftigt waren, und für die ranghöheren Männer bot der Handel mit Klöppelspitzen Möglichkeiten zum Erlangen von Wohlstand und Ansehen.
Das vorliegende Buch ist als Einführung in die Welt des Spitzenklöppelns gedacht, eine Welt, die man in Westschleswig im Zeitraum vom 17. bis hinein ins 20. Jahrhundert vorfand. Das Buch beschäftigt sich mit den sozialen Verhältnissen in Verbindung mit der Klöppelspitzenherstellung, mit der Handarbeit, mit den Geräten, aber auch mit der Mode und den Käufern der Spitzen. Der letzte Teil der Buches beschäftigt sich mit den heutigen Verhältnissen, wo kaum noch jemand sich mit dem Herstellen von Klöppelspitzen ernährt, wo aber viele, jung und alt, Freude an der Arbeit mit den schönen Mustern finden.

+
-